Kerstin Westphal von der UnterfrankenSPD erneut für Europa nominiert

Kerstin Westphal

„Für die Banken ist immer genug Geld da, aber für die Jugend nicht!“

Haßfurt. Die Delegierten der Landkreis-SPD freuten sich zusammen mit Kerstin Westphal über die Nominierung der Schweinfurter Politikerin zur Kandidatin aus Unterfranken für die Europawahl, die im Mai 2014 stattfindet. Kerstin Westphal, die Unterfranken seit 2009 in Straßburg und Brüssel vertritt, stellte sich erneut zur Wahl und konnte das Vertrauen der Delegierten wieder gewinnen. „Für die Banken ist immer genug Geld da, aber für die Jugend nicht!“, so Westphal in ihrer Rede vor den Delegierten. Die Delegierten wählten Sie mit der Mehrheit von fast 90 Prozent zu der unterfränkische Kandidatin.

mehr…

  • 25.06.2017, 04:15 Uhr
    Unterfranken-Bus zum Bundesparteitag | mehr…
  • 28.06.2017, 19:00 Uhr
    Wahlkampfworkshop - Einladung | mehr…
  • 30.06.2017, 18:00 Uhr
    Podiumsdiskussion in Würzburg | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.588.114.229 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren